Trikots aus Amateurvereinen unterhalb der Oberligen


2004/05: DJK Villingen II

Bezirksliga Schwarzwald

(unbekannt)

Die Fußballabteilung der DJK, Deutsche Jugendkraft Villingen e.V. stellt heute die zweitwichtigste Mannschaft in der Doppelstadt V-S. Die Erstbesetzung der Grünen kannte 2007/08 den Höhepunkt ihrer jüngeren Geschichte, als die Mannschaft für eine Spielzeit in der Verbandsliga Südbaden spielte.  Nach ihrem Abstieg war die DJK in den Jahren danach allerdings eher in der Landesliga und der Bezirksliga angesiedelt. Im Jahr 2005 spielte die Zweitbesetzung der DJK für ein Jahr in der Bezirksliga. Allerdings stieg die DJK II nach dieser Spielzeit als Tabellen Fünfzehnter ab und fand sich seitdem auf Kreisliga Ebene wieder.



2005/06: FC Neustadt

Landesliga Südbaden

(unbekannt)

Neben seinem See und seinen vorrangig asiatischen Touristen hat der Kurort im Hochschwarzwald auch Fußball zu bieten. Hauptsächlich in der Landesliga Südbaden Staffel 3 unterwegs ist hier der FC Neustadt zuhause.

 

Nach einem Meistertitel in seiner Landesligastaffel 2015 schaffte der FC Neustadt den Aufstieg in die Verbandsliga. Etwas überraschend schaffte es die Mannschaft im ersten Jahr als Tabellenvierzehnter die Klasse knapp zu halten, stieg allerdings ein Jahr später wieder in die Landesliga ab.



2000-09: FC Neustadt

Landesliga Südbaden

(unbekannt)



2009/10: Patrick Barleon

SV Istein - Kreisliga A Hochrhein

(getragen)

Ein Katzensprung von der französischen Grenze, nah am Dreiländereck, ist der SV Istein beheimatet. Der Teilort der Gemeinde Efringen-Kirchen zählt um die 1.000 Einwohner.

Über die letzten Jahre pendelte der SV Istein zwischen Kreisliga A und Kreisliga B. Im Sommer 2009 verstärkte sich das Team mit unter anderen Patrick Barleon für die Kreisliga A. Für den Aufstieg in die Beziurksliga reichte es allerdings noch nicht.



2000-09: VfR Gommersdorf

Landesliga Odenwald

(Rohling)

Gommersdorf, Stadtteil von Krautheim im Hohenlohekreis, zählt um die 600 Einwohner. Dazu gehört der VfR Gommersdorf, wo lange auf Landesliga und nun seit 2019 wieder auf Verbandsliganiveau Fußball gespielt wird.

 

Als Tabellen-Fünfzehnter der Spielzeit 2019/20 schaffte der VfR Gommersheim in der Verbandsliga Baden den Klassenerhalt und startete die neue Spielzeit 2020/21, mit vier Siegen in acht Spielen, sehr zufriedenstellend.

 



2011/12: Christoph Henselmann

PSV Freiburg - Kreisliga B Freiburg Staffel 3

(getragen)

Lange Jahre stand der Polizei Sport Verein aus Freiburg ohne eigene Spielstätte da. Als Verein einer Institution, der Polizei, war nicht zu erwarten, dass die Stadt Freiburg eine Sportanlage baute. Schließlich konnte der PSV Freiburg bis in die 1980er Jahre auf dem Sportgelände der französischen Streitkräfte in Freiburg gastieren.

Seit Mitte der 1980er steht nun das eigene Vereinsgelände. Die erste Mannschaft schaffte es, sich zwischen 2008 und 2011 in der Kreisliga A in Freiburg zu halten, allerdings folgte 2012 der Abstieg in die Kreisliga B, wo der PSV Freiburg bis heute noch spielt.



2011/12: TSG Ehingen

Landesliga Württemberg Staffel 4

(unbekannt)

Die Mannschaft aus dem Alb-Donau Kreis spielte bis 2011/12 in der Landesliga. Nachdem man im Vorjahr bereits auf dem dritten Platz kam, konnten sich die Ehinger steigern und dominierten die Liga mit 22 Siegen in 30 Ligaspielen.

 

Somit stieg die TSG Ehingen in die Verbandsliga Württemberg zur Saison 2012/13 auf. Leider blieb es bei dem einen Jahr in dieser Spielklasse und man stieg 2013 wieder in die Landesliga ab. Mittlerweile spielen die Ehinger 2020 in der Bezirksliga Donau.



2015/16: Schiedsrichter Trikot

bfv Landespokal

(getragen am Finaltag der Amateure 2016)



2016/17: Gian-Luca Reho

FC 08 Villingen - Verbandsliga Südbaden

(getragen am 20.08.2016 im DFB Pokal gegen Schalke, Spielspuren)

Nachdem der FC 08 Villingen 2016 den Landespokal Südbaden gegen den SV Oberachern gewonnen hatte, durften sie am 20.08.2016 in der ersten DFB-Pokalrunde den FC Schalke 04 empfangen. Das Spiel fand im Freiburger Schwarzwaldstadion vor ca. 14.000 Zuschauer statt.

Leider war an dem Tag relativ schnell die Messe gelesen, nachdem Aogo und Embolo bis zur 20. Spielminute für eine komfortable 2-0 Führung sorgten. Es folgten Chancen auf beiden Seiten, bevor die Schalker in der letzten Viertelstunde den Deckel drauf machten. Ein spätes Villinger Tor durch Mario Ketterer sorgte für Ergebniskosmetik. Endstand 4-1 für Schalke. Der Schweizer Gian-Luca Reho spielte in diesem Spiel von Anfang an und wurde in der 82. Minute durch Daniel Wehrle ersetzt.



2016/17: Christian Mendes

FC 08 Villingen - Verbandsliga Südbaden

(vorbereitet für das DFB Pokalspiel gegen Schalke am 20.08.2016)



 2016/17: Andreas Böhm

SV Bühlertal - Verbandsliga Südbaden

(vorbereitet)

Ursprünglich gegründet im Jahre 1922, war der heutige SV Bühlertal lange in den unteren Amateurligen Südbadens unterwegs. Seit 2011 und dem Meistertitel in der Bezirksliga Baden-Baden ging es mit dem Verein am Sandbach aufwärts. 2014 folgte der Aufstieg aus der Landesliga in die Verbandsliga. Seitdem hat sich der Verein auf dieser Ebene etabliert.

 

Im Sommer 2014 kam Andreas Böhm vom SV Oberachern zum SV Bühlertal. Noch während der Saisonvorbereitung entschied er sich um und engagierte sich beim benachbarten VfB Bühl. Zwei Jahre später sollte es dann doch soweit sein. Er wechselte im Sommer 2016 vom VfB Bühl zum SV Bühlertal und spielte dort eine Saison in der Verbandsliga. Nach einem weiteren Engagement beim SV Kuppenheim, wechselte Andreas Böhm im Januar 2018 zurück zum VfB Bühl.



 2016/17: Freiburger FC

Verbandsliga Südbaden

(Spielertrikot)



2017/18: Borislav Kukic

FC Radolfzell - Verbandsliga Südbaden

(getragen)

 



2017/18: Niklas Aichem

FC Radolfzell - Verbandsliga Südbaden

(getragen)

 



2017/18: Claus Baumgärtner

ATS Kulmbach - Bezirksliga Oberfranken Ost

(getragen)

 



2018/19: Heiko Behr

SC Pfullendorf - Verbandsliga Südbaden

(getragen, Spielspuren)

Seit 2013 ist Heiko Behr für die erste Mannschaft des SC Pfullendorf aktiv. In diesen Jahren durchlief der Mittelfeldmann verschiedenste Ebenen, von der Regionalliga bis runter zur Landesliga.

 

Nach dem Aufstieg aus der Landesliga spielen Behr und der SC Pfullendorf nun seit 2018 in der Verbandsliga Südbaden. Heiko Behr kommt bislang auf 120 Einsätze in Pfullendorf, 12 Tore und acht Torvorbereitungen.



2020/21: VfL Nendingen

Kreisliga A Schwarzwald 2 (Württemberg)

(Spielertrikot)



2021/22: SV Hildesia Diekholzen

1. Kreisklasse Hildesheim

(getragen)



2021/22: Sebastian Hammer

FV Ottersdorf II - Kreisliga C Baden-Baden

(getragen)

Der Weg von Rastatt Richtung französische Grenze führt über das 2.500-Seelen große Ottersdorf und sein 1935 gegründeter Fußballverein.

Nach zuletzt drei Jahren in der Kreisliga, gelang der ersten Mannschaft des FV Ottersdorf 2022 die Rückkehr in die Bezirksliga Baden-Baden, nach einem engen Rennen gegen den FV Iffezheim. Erst am letzten Spieltag entschied ein Fernduell über Platz zwei hinter Obertsrot und den damit verbundenen Aufstieg.

Die Nummer 9 des Mittelstürmers trägt in der Zweitbesetzung des FV Ottersdorf Sebastian Hammer. Seit 2019 Spielertrainer der Reserve, fokussiert sich der Fußballverrückte aus Rastatt darauf, seine Spieler an die erste Mannschaft heranzuführen. Auch in der Aufstiegssaison 21/22 erwiesen sich seine (Mit-)Spieler als überaus wertvoll, als man Ausfälle in der Ersten gut nachbesetzen und somit zum Erfolg des Vereins beitragen konnte.



2021/22: VfB Bösingen

Landesliga Württemberg Staffel 3

(Spielertrikot)

Eine feste Größe in der Landesliga Württemberg ist mittlerweile der VfB Bösingen. Unter anderem dank der Integration etlicher lokaler Jugendspieler, schaffte es der Verein in den letzten Jahren sich auf dieser Ebene zu etablieren. Der bekannteste dieser Jugendspieler dürfte Nationalmannschaftskapitän und Bayernspieler Joshua Kimmich sein, der bis 2007 beim VfB Bösingen kickte.

Nach den Corona-bedingten Absagen in 2020 und 2021, gelang dem Landesligist ein ordentlicher Start in die Saison 2021/22. Nach drei Siegen in den vier ersten Spieltagen, musste man allerdings eine klare Niederlage bei den Young Boys Reutlingen kassieren. Trotz einer weiteren 1-2 Niederlage, zuhause gegen die SpVgg Trossingen, konnte sich das Team bislang erneut im oberen Mittelfeld ihrer Landesligastaffel halten.



2021/22: "Buengo"

FC Rot-Weiss Niederkaltenkirchen

(aus Rita Falks Eberhofer Krimiserie)



Weiter zu den Trikots von Jugendmannschaften im Südwesten geht es hier.